zum Inhalt springen

Bewerber werden gebeten, eine kurze Skizze des Projektes, das sie präsentieren wollen (max. 2000 Wörter), einen Letter of motivation und einen kurzen Lebenslauf (max. 2 Seiten) bis zum 30. April 2017 zu senden an:

Charlotte Albrecht (ch.albrecht(at)ish.de) Stichwort: Sommerschule 2017

Angenommene Bewerber werden bis zum 15. Mai von uns informiert. Für die Summer School wird ein Unkostenbeitrag von 150,- Euro erhoben. Materialien werden zur Verfügung gestellt. Fahrtkosten und Unterbringung sind von den Teilnehmern selbst zu organisieren und zu bezahlen, wobei sich die Organisatoren der Summer School bemühen, private Unterkünfte bereitzustellen und Reisekosten partiell zurück zu erstatten, wo diese nicht von Heiminstitutionen getragen werden (bitte in der Bewerbung vermerken).

Für Teilnehmende aus Köln besteht darüberhinaus die Möglichkeit ein Reisekostenstipendium bei a.r.t.e.s. zu beantragen.